DIE BATTICUORE-GRUPPE

Die Batticuore-Gruppe ist eine Gruppe von Personen, die an einer chronischen Krankheit leiden. Auf Anraten ihrer behandelnden Ärzte und vor allem auch auf Grund von Gesundheitskampagnen machen sie zusammen Sport.

 

Die meisten von uns haben gesundheitliche Probleme (Diabetes, koronare Herzkrankheit, Übergewicht) und das Durchschnittsalter beträgt ungefähr 60 bis 65 Jahre.

Der Kurs wird wöchentlich durch eine ausgebildete Sporttrainerin und im Schwimmbad durch eine Sporttherapeutin für Kardio-Rehabilitation und Diabetologie durchgeführt.

Frau Roberta Riganti, eine in Diabetologie spezialisierte Krankenpflegerin des Spitals San Giovanni di Bellinzona, nimmt aktiv am Kurs teil, führt systematisch Blutzuckerkontrollen durch und begleitet die diabeteskranken Patienten aus der Nähe zur Vorbeugung und Behandlung von eventuellen Fällen von Unterzuckerung.

Unser Programm gestaltet sich folgendermassen: Gymnastik, Stretching, Kraftübungen, Spiele in der Sporthalle und Wassergymnastik, Reha-Übungen, Kraftübungen im Schwimmbad sowie Walking und Spaziergänge im Freien.

Die Kursteilnehmer, in der Mehrzahl Diabetiker, kommen auf Empfehlung ihrer behandelnden Ärzte oder werden direkt von unserer Krankenpflegerin Frau Riganti dorthin geschickt. 

Die Batticuore-Gruppe ist ausserdem für Personen, die Bewegung brauchen, um sich ein Minimum an Fitness für ihr Wohlbefinden zu bewahren.

Unser Kurs wird auch von einigen Krankenkassen anerkannt, die einen Teil der Kursgebühr über Zusatzversicherungen oder durch direkte Auszahlung an ihre Versicherten übernehmen.

Roberta (Krankenpflegerin für Diabetologie), erzählt:

"Muskelarbeit verbessert den Blutzuckerspiegel!" Das weiss jeder ... aber manchmal ist man ein bisschen träge. Da gibt es nichts Besseres, als 'Kollegen' zu finden, die durch ihren guten Teamgeist die Lust daran wecken, gemeinsam Sport zu treiben. Das ist die BATTICUORE-Gruppe. Eine Gruppe von Freunden, die seit 25 Jahren miteinander 'arbeiten'.

Stefanie (Sporttrainerin), erzählt:

"Während des Kurses vergesse ich, dass manche Teilnehmenden unter Diabetes leiden, da man keinen Unterschied zu den anderen Teilnehmenden bemerkt. Alle nehmen regelmässig und aktiv an den Kursen teil."

Vergrößerung

Erfolge

 

M. S.: „Quando son tornato a casa giovedì sera, dopo l’ora di palestra e quella di ginnastica in piscina, la mia glicemia era 5.7.”

„Als ich am Donnerstagabend nach Hause gekommen bin, nach dem Gymnastik- und Wassergymnastikkurs, lag mein Blutzuckerspiegel bei 5.7."

S. N.: „Mi sento meglio,, non uso più il bastone per camminare. Facevo 120 unità di insulina, ora 81 e le glicemie sono nettamente migliorate.

„Mir geht es besser, ich brauche keinen Gehstock mehr. Vorher brauchte ich 120 Einheiten Insulin, nun sind es 81 und mein Blutzuckerwert hat sich deutlich verbessert."

S. M.: „Il dottore ha trovato la glicemia a 8 il mattino, cosa pensi devo incominciare a prendere la pastiglia? Preferirei di no. Non avevo mai fatto ginnastica."

„Der Arzt hat morgens einen Blutzuckerwert von 8 festgestellt, soll ich jetzt ihrer Meinung nach anfangen, Tabletten zu nehmen? Lieber nicht. Ich habe nie Sport getrieben."

D. G.: „Questa ginnastica sento che mi fa proprio bene. Mi sono iscritto anche nel gruppo del lunedì.”

„Ich fühle, dass mir diese Gymnastik wirklich gut tut. Ich habe mich nun auch für den Montagskurs angemeldet."

  • Like it? Share it!
  • Google+

Sanofi ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für Menschen mit Diabetes. Zu unserem breiten Diabetes-Spektrum gehören neben Insulinanalogon- und Humaninsulin-Medikamenten, oralen Antidiabetika, Injektionshilfen und Blutzuckermessgeräten auch zahlreiche Services für Diabetes-Patienten, Mediziner und Diabetisches Fachpersonal. Mit der Initiative „STARK für’s Leben mit Diabetes” von Sanofi Diabetes laden wir zu kulturellen und sozialen Initiativen ein, unterstützen Diabetiker in sportliche Aktionen oder beteiligen uns an wissenschaftlichen Projekten.